KaWuM SURVEY

 

Dr. René Krempkow

Dr. René Krempkow

Projekt­leitung

 

Stabs­stelle Quali­täts­ma­nagement
Dr. René Krempkow
Unter den Linden 6
10099 Berlin
+49 (0)30 2093 70309

rene.krempkow@uv.hu-berlin.de

www.hu-berlin.de/hu/verwaltung/qm

Ester Höhle, M.A.

Ester Höhle, M.A.

Wissen­schaft­liche Mitar­bei­terin

 

Stabs­stelle Quali­täts­ma­nagement
Ester Höhle
Unter den Linden 6
10099 Berlin
+49 (0)30 2093 70340

hoehlees@uv.hu-berlin.de

www.hu-berlin.de/hu/verwaltung/qm

Ziele

Das Teil­projekt SURVEY hat das Ziel, eine Bestands­auf­nahme über die Verortung und Aufgaben im Wissen­schafts­ma­nagement und zu Quali­fi­ka­ti­ons­an­for­de­rungen aus quan­ti­ta­tiver Perspektive mittels Online­be­fra­gungen zu schaffen.

Im Zentrum des Teil­pro­jekts Survey stehen zwei Online-Surveys – einer im ersten Drittel des Projekts und einer im letzten Drittel.

Die Inhalte der Surveys ergeben sich aus den Forschungs­fragen des Verbundes, der Frage­bogen enthält daher Fragen­blöcke zu:

  • fach­licher Back­ground und Quali­fi­kation (z.B. Studi­enfach, Abschlüsse, Fort-/Weiterbildungen; Nutzen für Tätigkeit),
  • ursprüng­liche Karrie­re­ziele (z.B. geplante beruf­liche Tätig­keits­felder nach Abschluss;  „Critical inci­dents“ für Karrie­re­ent­schei­dungen),
  • aktuelle Tätigkeit (z.B. gefor­derte Kompetenzen/Qualifikationen, Beschäf­ti­gungs­be­din­gungen, Weiterbildungsmöglichkeiten/wünsche),
  • Moti­vation für und Mitglied­schaften in beruf­lichen Netz­werken (Vorteile aus Mitglied­schaft, Zuge­hö­rig­keits­wahr­neh­mungen, Heraus­bildung gemein­samer Werte und Stan­dards).

Die Ziel­gruppen der Online­be­fra­gungen sind Ange­hörige des Wissenschafts- und Hoch­schul­ma­nage­ments, konkret die Absolvent/innen der einschlä­gigen Weiter­bil­dungs­stu­di­en­gänge und Teilnehmer/innen von Weiter­bil­dungs­an­ge­boten sowie Mitglieder von Netz­werken im Bereich Hochschul- und Wissen­schafts­ma­nagement: NWM, FORTRAMA und HoFoNa.

Es wird mit einer erreich­baren Ziel­po­pu­lation von insgesamt etwa 2.000 Personen gerechnet. Einer möglichen Einschränkung der Reprä­sen­ta­ti­vität der Befra­gungen der einzelnen Ziel­gruppen wird durch eine seriöse und anspre­chende Infor­mation über die Ziele und den Nutzen für die Befragten entge­gen­ge­wirkt. Zudem kann mindestens für die Absolvent/innen der Studi­en­gänge ähnlich wie bei Hoch­schul­ab­sol­ven­ten­studien in der Befrag­ten­stich­probe für zentrale Merkmale der Grund­ge­samtheit und damit evtl. zu befürch­tende Ergeb­nis­ver­zer­rungen kontrol­liert werden.

In der letzten Phase des Projekts wird 2022 eine zweite quan­ti­tative Befragung durch­ge­führt. Der Frage­bogen wird in einer Weiter­ent­wicklung der ersten Befragung die Ergeb­nisse der quali­ta­tiven Studie und der bis dahin durch­ge­führten zwei Trans­fer­work­shops aufnehmen. Außerdem können in der zweiten Befra­gungs­welle zusätzlich auch noch bis zu vier Fall­hoch­schulen einbe­zogen werden, an denen – je nach Bereit­schaft – (Teil-)Stichproben oder Voll­erhe­bungen des in ihnen (poten­tiell) zum Wissenschafts- und Hoch­schul­ma­nagement zu zählenden wissen­schafts­un­ter­stüt­zenden Personals erfolgen.

Der Frage­bogen besteht jeweils aus geschlos­senen und offenen Fragen, da zu bestimmten Aspekten noch nicht genügend Erkennt­nisse und Erfah­rungen vorliegen, um geschlossene Fragen zu formu­lieren; bzw. der Fragen­ge­gen­stand sich nur bedingt hierfür eignet. Die Durch­führung der Online-Surveys wird je ca. 4–6 Wochen laufen, mit jeweils 2 Reminder-Aktionen, um den Rücklauf zu erhöhen.

Unter­auftrag: Das ISTAT – Institut für ange­wandte Statistik GmbH (eine Ausgründung des INCHER Kassel) über­nimmt die tech­nische Umsetzung der Online­be­fragung und die Bereit­stellung des Daten­satzes für die Auswer­tungen.

Methode

  • 1. Online­be­fragung Ende 2019/ Anfang 2020 von Absol­venten und Absol­ven­tinnen der einschlä­gigen Weiter­bil­dungs­stu­di­en­gänge und Teilnehmer/innen von Weiter­bil­dungs­an­ge­boten sowie Mitglieder von Netz­werken im Bereich Hochschul- und Wissen­schafts­ma­nagement: NWM, FORTRAMA und HoFoNa.
  • 2. Online­be­fragung